Videoanalysen

Unsere Kunden sind sehr gut. Wir wollen Sie noch besser machen. Deshalb bieten wir sowohl für Mannschaften, Kleingruppen und Einzelspieler als auch für Schiedsrichter regelmäßige videobasierte Zusammenstellungen und Aufbereitungen von Spielerleistungsprofilen an.

Das bedeutet eine spielübergreifende Analyse in verschiedenen Kategorien zu erhalten. Themen sind beispielsweise das Zweikampfverhalten in 1 gegen 1 Situationen, die Passeffektivität bis hin zum Abschlussverhalten.

Bei Schiedsrichtern hingegen interessieren oftmals unterschiedliche Arten von Fouls, die Kalibrierung von Bestrafungen über die Spielzeit oder die lokale Position bei Entscheidungen. Das Vorgehen bei der Analyse basiert auf der Methode der Qualitativen Spielbeobachtung.

Trainings- und Wettkampfinterventionen

Wichtig ist auf dem Platz. Aber auch in der Kabine. Deshalb sind wir gleichfalls während des Spiels dazu in der Lage, Trainern objektive Rückmeldungen über die Leistung seiner Spieler zu geben. Entweder in Form von Halbzeitanalysen, mithin der Lieferung von Video- und Statistikmaterial in der Pause oder mit Live-Video-Bildern und Statistik-Daten an der Bank (wenn im jeweiligen Wettbewerb zugelassen).

Wir wollen aus Trainingsweltmeistern Spitzenspieler machen. Daher bieten wir für Trainingseinheiten Real-Time-Videofeedbacks an. Durch HD- und Hochgeschwindigkeitsaufnahmen im Trainingsprozess werden z.B. übungsformen der Technikschulung, des Schuss- und Wurftrainings sowie des Torwarttrainings unterstützt. Die Videobilder können über eine Leinwand mit Zeitversetzung oder in einer Trinkpause ohne Zeitverlust von Trainern und Spielern analysiert und sofort auf bestimmte Aspekte reagiert werden. Kurz: Wer im Training exakt erfährt was besser laufen muss, kann es im Spiel schneller richtig umsetzen.

Zudem helfen wir Trainern dabei mit modernen Verfahren der Signalerfassung, Fragen der Trainingssteuerung und Trainingswirkungsanalyse zu beantworten. Dabei nutzen wir für die Bewertung der Trainingswirkung softwarebasierte Analysen und liefern sowohl in Echtzeit als auch in Makrozyklen Hinweise zur Entwicklung und Implementation von individuellen, gruppenspezifischen und mannschaftlich geschlossenen Trainingsprogrammen.